Anmeldung



Anleitung PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   
  • Hardware und Systemvoraussetzung (Instructions)


    • GUZLE wurde für TouchPanels der Größe 15" (1024 X 768), bzw. 17, 19 - 27" optimiert.
    • Alternativ kann GUZLE auch mit einem normalen Monitor betrieben werden. Bei dieser Konstellation benötigen Sie für die Bedienung eine Maus. Eine Tastatur, im optimalen Falle eine Wasser-/ spritzgeschützte Funktastatur ist für die administrativen Aufgaben (Gastwirt) in beiden Konstellationen erforderlich.

    • Für den Betrieb von GUZLE empfehlen wir einen handelsüblichen, im optimalen Fall ein Stand-Allone TouchPanel mit integrierter Hardware (Audio Ein-/Ausgang), und einer Systemleistung eines aktuellen Office PC's (Stand 04.01.2012).

    • Als Betriebssystem setzen wir entweder Windows XP (SP3, 32 Bit), Windows 7 (32/64 Bit) oder Windows 8 voraus. Unter Umständen ist GUZLE in Verbindung mit dem Kompatibilitätsmodus unter den aufgeführten Betriebssystemen in der (64 Bit) Version lauffähig. Eine Überprüfung auf die Lauffähigkeit auf Ihrem Betriebssystem empfehlen wir daher, mit einem Lauftest der DEMO/ Shareware- Version generell.

    • GUZLE benötigt keine Installation.
      Sprich, die Anwendung ist auf einem Externen Datenträger(min. USB 2.0), wie Festplatte oder USB- Stick lauffähig. Daher empfehlen wir, um die Mobilität Ihrer Jukebox zu gewährleisten, generell ein Ausführen dieser Anwendung auf eben solchen genannten externen Datenträger. Somit haben Sie Ihre Jukebox immer griffbereit dabei und können Ihre eigene Musiksammlung an einem x beliebigen PC abspielen. Zusätzlich empfehlen wir noch eine Verschlüsselung Ihres externen Datenträgers, um Ihre Musiksammlung vor Dritten, bzw. Diebstahl zu schützen.





  • Funktionsbeschreibung / Bedienungsanleitung Guzle 1.0 -2.0

    • F1: Info
    • F2: Programm in den "nicht" abgesicherten Modus (1024 X 768) versetzen.
    • F3: Programm in den "nicht" abgesicherten Modus (maximal Auflösung) versetzen.
    • F4: Programm in den abgesicherten Modus (1024 X 768) versetzen --> Einstellungen, sowie das Minimieren, Maximieren und beenden der Anwendung sind nicht erlaubt (Kiosk- Modus).
    • F5: Programm in den abgesicherten Modus (maximal Auflösung) versetzen --> Einstellungen, sowie das Minimieren, Maximieren und beenden der Anwendung sind nicht erlaubt (Kiosk- Modus).
    • F12: Programm beenden

    • Numerischer Zahlenblock 0-9:
      Mit einer diesen Tasten können durch einen Doppelklick (00, 11), zuvor definierte Jingle sofort eingespielt werden.
    • Pause-Taste:
      Pause
    • Pfeil links/rechts:
      Hier kann der der aktuell gespielte Titel wiederholt werden, bzw. der aktuell gespielte Titel übersprungen werden. Der nächste Titel aus der Playlist wird gestartet.
    • Entf.-/ delete- Taste:
      Es werden Titel aus der Playlist, von oben absteigend gelöscht.
    • ESC- Taste:
      Mittels dieser Taste wird die erneute Titelwahl- Systemsperre im Kiosk- Modus aufgehoben.
      +/- Taste
      Lautstärkeregelung
    • Mottoveranstaltung:
      Es werden nur Titel über das zuvor definierte Genre gelistet.
    • Playlist laden/ speichern.

      Ab Ver. GUZLE 1.2

    • QuickPlay- Funktion:
      Diese Funktion ermöglicht es nun, einen x- beliebigen Titel jederzeit in der Playlist auf "TOP" zu setzen.
      Dadurch soll eine viel höhere Flexibilität der aktuell laufenden Playlist erreicht werden.

      Es kann nun jeder, momentan passende Titel als "nächster" Titel abgespielt werden, ohne bestehende Playlisten- Einträge zu löschen, bzw. den
      aktuell gewünschten Titel einem Jingle zuzuordnen zu müssen. (Titel markieren, Einfügetaste)

    • Zufällige Wiedergabe:
      Im Menüpunkt Einstellungen kann nun eingestellt werden, ab wann die Playliste automatisch, per Zufallsgenerator, aus einem x- beliebigen Genre mit wie vielen Titeln automatisch gefüllt werden soll. Diese Funktion soll verhindern, dass die Playliste leer läuft. Sobald die eingestellten Grenzwerte erreicht sind, wir die Playliste automatisch, in Abhängigkeit der voreingestellten Wiederholungsmöglichkeiten des ein und desselben Titels mit „n“ Titeln gefüllt. Unabhängig davon, ob ein Motto voreingestellt ist, oder nicht.
      Diese neue Funktion eignet sich daher auch sehr gut, um das Programm im Dauerbeschall-Modus auszuführen.
      Z.B. Für Fitnessstudios, Kaufhäuser, etc. Die Playliste wird also niemals leer, ohne dass sich die Titel, wie zuvor definiert, wiederholen.
      Ein zufälliges „Füllen“ der Playliste kann auch auf die Funktionstaste F9 gelegt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Playliste nach Bedarf, unabhängig von der Anzahl, der sich momentan in der Playliste befindlichen Titel, z. Bsp. aus dem zuvor ausgewählten Gere (Z.Bsp. Top10), auf Knopfdruck gefüllt werden kann. So kann z.B. je nach Bedarf, durch mehrmaliges Drücken der Funktionstaste „F9“ die Playliste mit „n“ Titeln aus seinem Lieblingsgenre per Zufall gefüllt werden.




    • Quick Reference / administrativ (Gastwirt)

    • Das Programm startet und liest Ihre Genre- Ordner erst ein, wenn Sie nach dem Öffnen des Programms, in der Menüleiste auf START klicken, oder die Enter- Taste im GUI mit der Maus, bzw. auf Ihrem Touch-Panel bestätigen.






    • Hier, oder über die o.g. Funktionstasten kann die Auflösung eingestellt werden.




    • Mit dem Register Mottoveranstaltung kann vorab ein Genre ausgewählt werden.
      GUZLE listet dann nur das zuvor definierte Genre auf. Eine Suche über alle anderen Genre ist nicht möglich.




    • Playliste Laden/ Speichern
      Hier kann eine zuvor gespeicherte Playliste geladen, oder eine neue Playliste erstellt werden.





    • Markierter Titel als Jingle einem Shortcut zuweisen (Num. 00 - 99)




    • Einstellungen

      In diesem Fenster kann eingestellt werden, wie viele Titel hintereinander und mit welchem Abstand ein Titel wieder gewählt werden darf.
      Dies soll verhindern, dass sich ein und dieselbe Person die Playliste nach belieben füllt. Sobald eine zu schnelle Titelwahl in einer bestimmten Zeit, Ihrer zu vor eingestellten Beschränkung erfolgt, sperrt das Programm automatisch für ca. drei Minuten eine erneute Wiederwahl, mit einem Hinweisfenster und einem rot eingefärbten Logo links oben.
      Werden weniger Titel hintereinander ausgewählt, wie von Ihnen vordefiniert, dann wird der interne Zähler der Titelwahl, in kürzeren Zeitabständen zurückgesetzt.
      Dies soll ermöglichen, dass bei weniger Publikum, die Playliste effektiver (schneller) gefüllt werden kann.

      Selbstverständlich können Sie diese Sperre jeder Zeit mittels der "ESC"- Taste aufheben.




    • Hintergrund
      Hier können Sie eigene Hintergrundbilder vorwählen, die Sie zuvor im (.gif) -Format im Ordner /bin/Image, mit einer Größe von min. 1280 X 1024 abgelegt haben.




    • Allgemeine Bedienung

      Gesucht wird über das *Joker* Prinzip. Der zu suchende Eingabetext sucht über alle vorhandenen Titel nach diesem Suchmuster. Außer, es wurde vorab die Option "Mottoveranstaltung" vorgewählt, dann wird natürlich nur in diesem Genre nach diesem Suchmuster gesucht.

      Die gefundenen Suchmuster werden dann in der Titelliste aufgelistet.
      Mit einem Doppel-Finger-Tipp auf einem TouchPanel oder einem Doppelklick der Maus, bzw. einer Markierung des Titels, mit einer anschließenden Betätigung des "Pfeil-Buttons",
      wird der gewünschte Titel der aktuellen Playliste hinten angefügt.

      Bsp. Die Sucheingabe "marc" steht tatsächlich für "*marc*". Es werden alle Titel aufgelistet, in denen das Suchmuster gefunden wird.







       

    • GUZLE durchsucht NICHT Ihre Festplatten nach geeigneten Abspielformaten und weist diese automatisch den entsprechenden Gere zu.
      Sie selbst sind von Anfang an dafür verantwortlich, welcher Titel im welchem Genre von Ihren Gästen gefunden, bzw. aufgelistet wird.
      Die in der ID3-Tag stehenden Informationen ist oftmals nicht vorhanden oder stimmt schlicht weg nicht. Sie selbst bestimmen durch das Kopieren Ihres Titel in das entsprechend, von Ihnen angelegte Genre, welcher Titel wohin kommt.
      Bei größeren Musiksammlungen können sie ja Ihr Betriebssystem zur Hilfe nehmen, in dem Sie in der Ordneransicht Ihrer MP3 Files, den Reiter "Genre" mit einblenden.

    • Wir empfehlen Ihnen auch, Ihre CD -Musiksammlungen während der Digitalisierung (CD- Ripper) zu normalisieren, damit ein immer gleich bleibender Lautstärkepegel gewährleistet ist.
      GUZLE unterstützt ausschließlich nur das MP3 Format.

    • Selbstverständlich "rippen" Sie nur "Ihre", legal erworbene CD/DVD- Sammlungen.

    • Vorgehensweise Lizenzierung
      Nach dem ersten Start (Start/Enter) und der Bestätigung unserer Lizenzvereinbarungen (erst dann)  wird im Unterordner "GUZLE/lib" eine Datei Namens "lizenz.lic" erstellt, welche nun
      Ihre persönlichen Systeminformationen enthält. Senden Sie uns diese entsprechend Ihres gewünschten Lizenzmodells zu. Sobald Ihre Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist,
      senden wir Ihnen spätestens zum nächsten Werktag diese Lizenzdatei zurück, welche nun Ihre persönliche Seriennummer und Ihren Namen, bzw. den Namen Ihres Unternehmens beinhaltet. Kopieren Sie diese Lizenzdatei in den Ordner (GUZLE/lib/), in welchem sich Ihre alte Lizenzdatei befindet und überschreiben diese.
      Wenn Sie im Begriff sind, das Programm künftig auf einem externen Datenträger, wie externer Festplatte oder USB- Stick ausführen zu wollen, dann ist vor der Lizenzfile- Generierung zu beachten, dass Sie das Programm bei der "Erstausführung" (Erstellung Ihrer Lizenzdatei), dieses dort auch ausführen. Gegebenenfalls löschen Sie das lizenzfile (lizenz.lic), kopieren den gesamten Ordner "GUZLE" auf Ihren gewünschten Datenträger und führen Sie den Erststart erneut aus. Oder Sie kopieren den "downgeloadeten" Ordner auf Ihren gewünschten Datenträger.

      Führen Sie den Erststart auf Ihrem Laptop oder Computer aus (Festplatte), dann wird dieses Programm auch nur auf einem dieser Geräte lauffähig sein.

      Führen Sie den Erststart auf einem externen Datenträger auf Ihrem Computer aus, so können Sie das Programm, sofern Sie es auf Ihren Computer kopieren, auf beiden Medien unabhängig nutzen.

      Die Lizenz ist zeitlich unbegrenzt.

      GUZLE
      Schramberg, den 11.01.2016
 

Downloads

GUZLE2.0
ANLEITUNG
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2011 by www.guzle.de